Hinweis:

Wartungsarbeiten ServerPass - mögliche Ausfälle des Serviceportals am Dienstag, 27.10., von 07:00 bis 18:00 Uhr.

Fiskalisierung / Kassengesetz ⋅ Überblick

Der Kampf gegen Steuerbetrug geht in die nächste Runde.

Seit Januar 2020 gelten neue gesetzliche Vorschriften der Steuerbehörden zur Vermeidung von Manipulationen Kassen-Aufzeichnungen. Das Gesetz zum Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen (kurz: Kassengesetz) macht den Einsatz einer zertifizierten technische Sicherheitseinrichtung (TSE) bei allen neuen elektronischen PC-basierten Kassensystemen in Handel, Handwerk und Gastronomie erforderlich. Bis 2022 müssen ebenfalls Bestandssysteme nachgerüstet sein.

Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) mit TCOS

Telekom Security bietet zusammen mit Swissbit ein Steckmodul mit USB-, SD- oder microSD-Schnittstelle an, das sich ohne aufwändigen Eingriff in die Hardware bestehender Kassensysteme integrieren lässt.

Die Swissbit TSE kombiniert die „Kryptographische Einheit“ (Cryptographic-Service-Provider, CSP) und die Anwendung „Security Module Application for Electronic Record-keeping Systems“ (SMAERS) mit den Zertifikaten und dem Speichermedium. Dabei wird einem der sichersten Betriebssysteme auf dem IT-Markt vertraut: Das Telesec Chipcard Operating System – kurz TCOS von der Telekom Security. Die Swissbit TSE mit dem TCOS CSP wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert.

Kassensysteme erhalten auf diese Art und Weise eine fälschungssichere, digitale Identität, die es unmöglich macht, dass digitale Grundaufzeichnungen nachträglich verändert und manipuliert werden.

TSE-Public Key Infrastruktur

Die Telekom Security stellt eine TSE-PKI zur Verfügung, die gemäß den Anforderungen der genannten TR einen Betrieb nach BSI TR-03145 sicherstellt und zertifiziert ist. > TSE-PKI (nach BSI TR-03153)

Ihre Vorteile

  • Einfache Integration in Neu- und Bestandsysteme

    Die TSE-Steckmodule in drei Varianten (USB-, SD- oder microSD-Schnittstelle) machen aufwendiges Nachrüsten überflüssig.
  • Zertifizierte Lösung

    Die TSE-Module haben im Rahmen des Zertifizierungsgprozesses beim BSI nach BSI TR-03153 am 20. Dezember 2019 die Freigabe erhalten.
  • Hochsicheres Betriebssystem TCOS

    Das TeleSec Chipcard Operating System, kurz TCOS, wird seit 1990 von der Telekom Security gepflegt und weiterentwickelt.
  • TSE-PKI von der Telekom Security

    Die PKI-Lösung der Telekom Security ermöglicht einen Betrieb nach BSI TR-03145 und ist zertifiziert.

Die Leistungen im Überblick

  • Steckmodul in drei Varianten: mit USB-, microSD- oder SD-Schnittstelle
  • Kombination aus TCOS CSP, SMAERS-Anwendung, Zertifikaten und Flash-Speicher
  • Digitale Schnittstelle zur Erfassung der Transaktionen, den sicheren Export der Fiskaldaten und die Administration der TSE
  • Swissbit stellt SDK (Software Development Kit), Treiber und Support für Windows, Linux, Android und Embedded-Systeme bereit
  • Einsatz als Einzelgerät oder LAN-Lösung

Technische Daten

Betriebssystem:

TCOS

Zertifizierung:

gemäß BSI TR-03153

Speichergröße:

8 GB Flash-Speicher

Fiskal-Datenspeicher und frei nutzbarer Anwenderspeicher 

Verschlüsselung:

384 Bit

Laufzeit des Signaturzertifikats:

5 oder 7 Jahre + 6 Monate für Lager/Logistik

Verarbeitungsdauer:

unter 250ms für Signatur und Speicherung

Lebensdauer:

min. 20 Mio. Signature

Datenaufbewahrung:

10 Jahre (unbestromt)

Einsatz:

als Einzelgerät- oder LAN-Lösung für parallele Nutzung mehrere TSEs im Kassenverbundsystem

So sichern Sie Ihre Kassensysteme ab

Sprechen Sie uns an und machen Sie Ihre Kassen sicherer!

> Anfrage senden

 

Weitere Informationen zum Vertrieb oder der direkten Bestellung der Swissbit TSE mit TCOS:

Swissbit TSE für den Fiskalmarkt

 

Weitere Informationen zur Public Key Infrastruktur für die Technische Sicherheitseinrichtung:

TSE-PKI (nach BSI TR-03153)

 

Weitere Informationen zu den technischen Richtlinien

BSI - Digitale Gesellschaft: Schutz vor Manipulation an digitalen Grundaufzeichnungen

 
undefined undefined undefined undefined